Pilze am Green in Hencse

Nach unserer Hochzeitsreise nach Mallorca kamen noch ein paar Tage in Ungarn dazu. Leider ist nur 1 Golfplatz in halbwegs erreichbarer Nähe und deshalb spielten wir zum zweitenmal den Golfplatz in Hencse. Wir wußten bereits, dass es dort nur so von riesigen Stechmücken wimmelte, und hatten genügend Antistechmücken Gel mit dabei. Ein Wahnsinn, diese Dinger sind so was von lästig, dass das Golfspielen keinen Spaß machte.
Was uns aber besonders ärgerte, ist, dass das Greenfee unter der Woche 55 Euro kostet, dafür aber die Greens  so lang waren, wie bei uns das Vorgrün. Dazu schossen noch Schwammerl aus dem Rasen, dass man diese zuerst entfernen mußte, bevor man einen Putt machte.

pilzgreen
Ganz ehrlich, für dieses teure Greenfee verlange ich schon halbwegs spielbare Greens, und keine Schwammerlwiese.

Mich sehn sie nicht mehr. Als nächstes werden wir wahrscheinlich den bekannten Golfplatz in Bük spielen, oder vielleicht mal im Herbst die ersten 9 fertigen Löcher direkt am Plattensee.