Die schönsten Golfplätze Deutschlands

Vor noch ein paar Jahren hätte niemand es auch nur für möglich gehalten, dass sich in Berlin Brandenburg die schönsten Golfplätze Deutschlands verstecken. Die 6 öffentlichen und 16 privaten Clubs sind ein wahres Mekka für jeden Golf-Liebhaber. Selbst Greenfee Spieler werden hier willkommen geheißen.

Berliner Golf & Country Club am Motzener See
Der wundervoll gelegene Motzener See befindet sich nur 30 Minuten vom Berliner Stadtzentrum entfernt südlich gelegen und gehört zum Dahme-Seengebiet. Das Golfparadies wurde im Jahre 1991 von Kurt Rossknecht entworfen. Dieser nutzte die natürlichen Voraussetzungen, um optimale Bedingungen für das Golf-Spiel zu schaffen. Die sanfte Hügel- und Seenlandschaft ist ein Genuss für alle Sinne. Ein Bachlauf, 6 Teiche, tiefe Roughs und enge Fairways bieten das Richtige für jedes Spielniveau. Zum Erholen laden das Bistro, Restaurant, die Bar und das Kamin- und Billardzimmer ein. Sogar ein Tagungsraum steht den Kunden zur Verfügung und die Sonnenterrasse verführt zum Abschalten.

Golfplatz Kallin
Der Golfplatz befindet sich im Nordwesten Berlins bei Nauen und bietet eine 27-Loch-Anlage die sich mitten in einem wunderschön gelegenen Kiefernwald befindet. Die 35.000 qm große Wasserfläche verlangt während des Spiels nach strategischem Eingreifen und auch der Rest der Anlage bietet erfrischende Abwechslung. Der herrliche Terrassenblick aus dem modernen Clubhaus bietet auch nach dem Spielen einen guten Grund zum Verweilen und auch die erlesenen Weine und die hervorragende Gastronomie machen aus dem Golfplatz Kallin einen Ort an dem man sich rundum wohl fühlen kann.

Golfpark Schloss Wilkendorf
Im Nordosten Berlins bei Strausberg findet man das Schloss Wilkendorf aus dem 16ten Jahrhundert wieder, welches in DDR-Zeiten als Gästehaus für das Verteidigungsministerium diente. Hier entwickelte Theodor Fontane seine Idee zum Roman Effi Briest. Seit 1991 hat der Golfpark Schloss Wilkendorf dort Einzug gehalten und bietet in einer familiären Atmosphäre zwei 18-Loch-Plätze und einen 6-Loch-Platz. Reine Natur und das Gefühl, zum Schlossleben dazuzugehören, machen aus diesem Ort ein nicht zu verachtendes Golferlebnis. Sandy Lyle gewann dreimal den Order of Merit im Golfpark Schloss Wilkendorf.

Golf & Country Club Fleensee
Der Golfplatz befindet sich zwischen Berlin und Hamburg und bietet 5 Golfplätze die selbst erfahrene Spieler herausfordern werden. Trickreich, unbarmherzig und atemberaubend schön, so lässt sich die Fleenseer-Landschaft am besten umschreiben. Der zur Mecklenburgischen Seenplatte gehörende Fleensee macht aus dem Golfen ein wahres Strategiespiel. Der anspruchsvollste der drei 18-Loch-Plätze befindet sich auf dem Platz des Blücher-Schlosses, welches aus dem 19. Jahrhundert stammt. Die Preise der Golfclubs in Berlin und Brandenburg variieren je nach Spielmöglichkeiten und Service. Die Kosten werden unter gutefrage.net diskutiert, wo man auch andere Informationen rund ums Golfen in Deutschland finden kann.
[ad#banner]
Golfclub Prenden
Zwischen Bernau und Eberswalde befindet sich der Golfclub Prenden in der traumhaften Landschaft des Naturparks Barnim gelegen. Die Golfoase und ihre Lage bieten nebst den zahlreichen Spielmöglichkeiten einen wahren Rückzugsort vor dem stressigen Alltagswahn. Die 120 Hektar umfassen den 9-Loch Platz „Hunter´s Nine“ und den 18-Loch Meisterschaftsplatz „Prenden Pines“. Vom Alexanderplatz aus ist der Golfclub Prenden nicht mal eine halbe Stunde weit entfernt. Hier gibt es im Rahmen der Golfschule gratis Schnuppergolf und Aufbaukurse für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene.

One Response to Die schönsten Golfplätze Deutschlands

  1. Haube sagt:

    Was ist mit Winston Golf oder Budersand auf Sylt? Auch in der Alpenregion gibt es wirklich unheimlich schöne Golfplätze…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.