Die Wichtigkeit des 19ten Loches

Golfer beim Abschlag

Das 19. Loch hat Tradition im Golf. Alleine bei der Erwähnung müssen Golfspieler schmunzeln, denn eigentlich gibt es kein neunzehntes Loch. Vielmehr handelt es sich eine Redewendung, welche die Freizeitbetätigung nach dem Golfspielen beschreibt.

Golfer beim Abschlag

Golf galt lange Zeit als Sport für ältere Herren und wird besonders mit dem anglo-amerikanischen Raum verbunden. Doch gewinnt der Sport auch in Deutschland an Beliebtheit und das auch bei jungen Menschen. Es ist ein außergewöhnlicher Sport mit einer besonderen Etikette, welche bindend für sowohl Golfer als auch Gäste ist. Besucher zahlen im Voraus eine Menge Geld, um den Spielen beiwohnen zu können. Dennoch ist die Konzentration bei dem Sport sehr wichtig. Deswegen muss vollständige Stille herrschen, Ausnahme bilden Momente, in denen ein Erfolg oder ein guter Schlag gefeiert werden. Hauptsächlich geht es darum, Rücksicht auf seine Mitspieler zu nehmen und den Ablauf so reibungslos wie möglich zu halten.

Während eines regulären Golfkurses wird mit 18 Löchern gespielt, doch in der Tradition der Golfclubs hat es sich verankert, dass man danach in die Gaststätte des Clubhauses geht und sich über alles Mögliche bei einem Getränk unterhält, lacht, weint und feiert. Oftmals ist es das Highlight des gesamten Golfspiels und genießt daher eine integrale Bedeutung für das ganze Golferlebnis. Je nach Lage des Golfplatzes sind auch Besuche außerhalb Teil des Erlebnisses, seien es spezielle Restaurants oder verschiedene Attraktionen. Meist jedoch liegt der Fokus auf den eigenen vier Wänden des Golfclubs, manche Golfer bezeichnen sich selber sogar als „neunzehntes Loch“ in Anspielung auf die Getränke, die konsumiert werden. Wichtig ist auch hier Anstand zu wahren und sich als Mitglied seines Clubs mit Respekt gegenüber seinen Vereinskollegen zu begegnen, auch wenn man sich offen verhält. Es ist ein guter Ort zum Entspannen, was auch notwendig ist, um gedanklich abschalten zu können, schließlich beansprucht das Golfspielen die ganze Aufmerksamkeit, was mit großer Anspannung einhergeht.

Die Golfer haben endlich die Möglichkeit auch ihre Handys benutzen zu können, was während des Golfkurses nur schwer möglich ist bzw. von vielen als No-go angesehen wird. Generell gibt es in den meisten Clubs keine bindenden Vorschriften im Umgang mit Smartphones, doch ein Großteil würde diese während des Spiels sicher nur im Notfall zücken.
Besonders nach dem Kurs ist es aber mitnichten verboten, das Gerät frei zu benutzen. Auch widersprechen keine Clubvorschriften der Nutzung von Spielen oder Apps, z.B. von einem Lieblingsgame oder einer Runde Online-Poker, die Freizeitaktivitäten sind also nicht eingeschränkt. Während es im Clubhaus kein Problem darstellt, das Handy zu nutzen, haben landbasierte Casinos damit oft sehr wohl ein Problem, denn entweder wird man gebeten, draußen zu telefonieren, wenn das Handy klingelt, oder man wird aufgefordert, das Gerät wegzulegen. Doch Casinospiele auf mobilen Geräten sind eine andere Sache. Man kann sich dann endlich im Liegestuhl des Clubs zurücklehnen, Familie und Freunden online antworten, im Online-Casino seine Lieblingsapps benutzen und neue ausprobieren, im Internet browsen, Videos anschauen oder in den sozialen Netzwerken den Newsfeed durchscrollen.

Golfer am Green

Natürlich bleibt der wichtigste Faktor weiterhin die Geselligkeit vor Ort. Golfclubs stellen ihren Mitgliedern eine Auswahl verschiedener Getränke zur Verfügung, damit für jeden was dabei ist. Doch damit nicht genug: Viele Golfvereine wollen die Zeit nach dem Spiel für ihre Mitglieder noch interessanter machen, indem sie verschiedene Events und Aktionen mit dem Spielen verknüpfen. Dazu gehören zum Beispiel besondere Dekorationen oder die Beleuchtung der Bar. Die Ideen der Golfvereine werden dabei nur von der eigenen Kreativität beschränkt. So wurde auch schon ein Autokino im Freien verwirklicht, bei dem Mitglieder und Besucher mit ihren Golfwägen anstatt den regulären Pkws kamen.

Golf bleibt ein spezieller Sport, der Interessierten viel bieten kann, aber auch eine Menge Geduld verlangt, zumindest bis man zum neunzehnten Loch kommt.

 

Bild 1: pixabay.com

Bild 2: pixabay.com

 

One Response to Die Wichtigkeit des 19ten Loches

  1. Philipp sagt:

    Ich finde es toll, dass ihr in diesem Blog auf das wichtige „19. Loch“ hinweist. Meiner Meinung gehört es einfach dazu, nach dem Golfen zusammen zu sitzen und etwas zu trinken. Außerdem super websiite.

    Schönes Spiel! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.